Locations



Stadt Schwäbisch Hall

schwaebischhallSchwäbisch Hall ist eine quirlige Stadt mit rund 40.000 Einwohnern und einem reichhaltigen Kulturangebot: Musik, Kunst, Theater, Literatur, Kino, Museen und Sehenswürdigkeiten wie St. Michael und das Kloster Comburg. Der Charakter der Stadt wird bestimmt durch die historische Altstadt mit einem der schönsten Marktplätze Deutschlands. Überregional bekannt sind die Freilichtspiele auf der Treppe von St. Michael, das Hällisch-Fränkische Museum und die Kunsthalle Würth. Neugierig geworden?

Bleiben Sie doch über Nacht. Die Tourist-Information bietet weitere Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten: Telefon: 0791 - 751 246



Der Hospitalhof
hospitalhof
[Foto: Goethe Institut]
Die Hospitalkirche und das Goethe-Institut finden Sie mitten in der Altstadt gelegen im Hospitalgebäude (Adresse: Am Spitalbach 8), einem hufeisenförmigen Gebäudekomplex aus der Barockzeit mit schönem Innenhof. Die Hospitalkirche ist ein barocker Saal mit 280 Plätzen und hervorragender Akustik. Der Steinway-Flügel kann seine Qualitäten hier bestens entfalten. Künstler und Publikum sind stets begeistert vom Ambiente der Hospitalkirche.
Der Eingang zur Hospitalkirche ist im Innenhof des Gebäudekomplexes.

Parken
Die Hospitalkirche ist von allen Parkhäusern und Parkplätzen der Innenstadt in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Bus und Bahn
Nächste Bushaltestellen: ZOB, Spitalbach, Holzmarkt
Der Bahnhof Schwäbisch Hall ist in ca. 15 bis 20 Minuten zu Fuß erreichbar.


Kunsthalle Würth
kunsthalle wuerth[Foto: Andi Schmid]
Die Kunsthalle Würth liegt auf der anderen Kocherseite in der historischen Katharinenvorstadt. Im großartigen Neubau des Architekten Henning Larsen aus dem Jahr 2001 werden international bedeutende Wechselausstellungen moderner Kunst gezeigt. Traditionell findet dort im Adolf-Würth-Saal Sonntag vormittags eine Jazz-Matinée im Rahmen des JazzArtFestivals statt. So können Sie den Jazzgenuss mit dem Besuch der aktuellen Ausstellung verbinden. Übrigens liegt zwischen der Hospitalkirche und der Kunsthalle Würth die Johanniterhalle mit der Sammlung Alte Meister – sehr empfehlenswert! Informationen unter www.kunsthalle-wuerth.de

 
Präsentiert von:
Jazzclub,
Goethe-Institut,
Konzertkreis Triangel
und Kulturbüro
Logo Jazzclub goethe institutLogo Triangelkreislogo stadt sha
Sponsoren Sponsoren